Projekt Nobsstrasse


Ersatz Werkleitungen Projekt «Nobsstrasse» Ostermundigen

Ab 11. Juni  2012 beginnen die Sanierungsarbeiten der öffentlichen und privaten Wasser- und Abwasserleitungen sowie einer Gasleitung des Projekts «Nobsstrasse». Der Bauperimeter befindet sich im Geviert  Unterdorfstrasse, Bernstrasse, Wegmühlegässli  und Nobstrasse Das Bauende ist auf Oktober 2013 geplant.

Die Wasser- und Abwasserleitungen von Ostermundigen bestehen bereits seit 100 Jahren und sind teilweise undicht oder überlastet. Wertvolles Trinkwasser und vielfach auch Schmutzwasser versickern so im Boden und verunreinigt das Grundwasser. Deshalb und vor dem Hintergrund gesetzlicher Vorschriften hat die Gemeinde Ostermundigen das Ziel: Bis im Jahre 2020 sind sämtliche maroden Leitungen ersetzt oder saniert. Das gesamte Wasser- und Abwassernetz erfüllt dann seine Funktion und ist dicht.

Für dieses Teilprojekt werden bis Oktober 2013 in einer ersten Phase die öffentlichen Wasserleitungen im Strassenraum, die privaten Wasser-Hausanschlüsse diverser Liegenschaften ersetzt oder saniert. Zudem wird eine Liegenschaft neu mit einer Gasleitung erschlossen. In der zweiten Phase folgt die Sanierung der öffentlichen und privaten Abwasserleitungen sowie der Einbau des Deckbelags im 2013.

Während den Bauarbeiten in der Nobsstrasse, wird der Verkehr einspurig geführt. Mit teils Behinderungen ist zu rechnen.

Zuständigkeiten 

  • Öffentliche Wasser- und Abwasserleitungen          Bereich Betriebe
  • Erdgasleitung                                                    Energie Wasser Bern (ewb)                                                                               

Interessierte BürgerInnen können sich bei der Gemeinde Ostermundigen, Bereich Betriebe, informieren.

Telefon 031 930 11 11
E-Mail   betriebeostermundigench

Downloads zum Projekt Nobsstrasse