Projekt UPD Waldau

Sanierung der öffentlichen Wasserleitung in der Unteren Zollgasse bei der Klinik Neuhaus


Die Wasser- und Abwasserleitungen von Ostermundigen bestehen bereits seit 100 Jahren und sind teilweise undicht oder überlastet. Wertvolles Trinkwasser und vielfach auch Schmutzwasser versickern im Boden und verunreinigen das Grundwasser. Deshalb und vor dem Hintergrund gesetzlicher Vorschriften hat die Gemeinde Ostermundigen das Ziel: Bis im Jahr 2025 sind sämtliche defekten Leitungen ersetzt oder saniert. Das gesamte Wasser- und Abwassernetz erfüllt dann seine Funktion und ist dicht.                      

Vom 21. September bis Ende November 2015 ersetzt die Gemeinde in der Unteren Zollgasse die öffentlichen Wasserleitungen und die UPD Waldau saniert gleichzeitig die privaten Wasser-Hausanschlüsse und Abwasserleitungen der Liegenschaften. Zudem wird der Löschschutz ausgebaut.

Die Arbeiten finden an der Peripherie und auf dem Gelände der Universitären Psychiatrische Dienste Bern (UPD) – Klinik Neuhaus – statt. Die Bauarbeiten werden in zwei Phasen durchgeführt.


Verkehrssituation
Zwei Bauetappen finden im Trottoir- und Strassenbereich statt. Aus diesem Grund wird der Verkehr von Baubeginn bis Ende Oktober 2015 einspurig geführt und mit einer Lichtsignalanlage geregelt. Mit kurzzeitigen Verkehrsrückstaus ist zu rechnen. Für die Fussgänger wird entlang der Baustelle ein Korridor eingerichtet.

Die Baustelle – im Grenzgebiet der Gemeinden Ostermundigen und Ittigen – kann auch via Bolligen-/Worblentalstrasse, Gemeinde Bolligen, umfahren werden.


Bauphasen und -termine
-
Phase 1: Ersatz/Sanierung der öffentlichen und privaten Wasserleitungen,
  21. September – Ende November 2015

- Phase 2: Einbau des Deckbelags, Frühling/Sommer 2016 

 

Bei Fragen zum Bauprojekt steht den BürgerInnen die Abteilung Tiefbau und Betriebe gerne
zur Verfügung.

Telefon     031 930 11 11

E-Mail       betriebeostermundigench

Downloads zum Projekt UPD Waldau

Info AnwohnerInnen

Info AnwohnerInnen