Überbauungsordnung "Lindendorf II"

Mitwirkungsverfahren

Der Gemeinderat Ostermundigen beabsichtigt, den "Überbauungsplan Unterdorf mit Sonderbauvorschriften vom 5. März 1980" (Lindendorf 2000) durch die neue "Überbauungsordnung (UeO) Lindendorf II" zu ersetzen. Ziel dieser Planungsmassnahme ist es, neue Bauvorschriften zu erlassen, welche Aufstockungen der bestehenden Gebäude zulassen und damit die Substanzerneuerung und die innere Verdichtung ermöglichen. 

Folgende Unterlagen der neuen UeO „Lindendorf II“ liegen vom 16. März bis 27. April 2017 bei der Abteilung Hochbau, Bernstrasse 65d, 3072 Ostermundigen, während den Büroöffnungszeiten zur Mitwirkung auf. Die Öffentlichkeit kann sich bis zum 30. April 2017 schriftlich zu den Absichten des Gemeinderates äussern. Der Gemeinderat dankt im Voraus für die rege Teilnahme. Eingaben sind zu richten an: Gemeinderat Ostermundigen, Schiessplatzweg 1, 3072 Ostermundigen oder per e-mail an: planungostermundigench