Partnerschaften

Die Gemeinde Ostermundigen unterhält zu folgenden europäischen Gemeinden partnerschaftliche Beziehungen:

Oberwil im Simmental

Die Partnerschaft begann im Jahr 1977. Die Gemeinde Oberwil i.S. war damals eine der ärmsten Gemeinden des Kantons Bern. Ostermundigen stellte ihr deshalb jährlich einen Unterstützungsbetrag von Fr. 10'000.-- als Beitrag für eine neue Mehrzweckhalle zur Verfügung. Nach der Fertigstellung dieser Halle wurde die finanzielle Unterstützung eingestellt. Heute bestehen noch freundschaftliche Beziehungen zwischen den beiden Gemeinden, welche sich in gelegentlich stattfindenden Besuchen ausdrücken. www.oberwil-im-simmental.ch

Löhnberg an der Lahn (Deutschland)

Die Partnerschaft zwischen den Gemeinden Löhnberg und Ostermundigen begründet sich in freundschaftlichen Beziehungen zwischen dem Schützenverein "Tell" aus Löhnberg und den Berner Luftgewehrschützen, welche auf dem Schiessplatz Oberfeld beheimatet waren. Was 1966 mit gegenseitigen Besuchen der Schützenvereine begonnen hat, wurde 1979 mit der Unterzeichnung einer Partnerschaftsurkunde in Löhnberg auch politisch besiegelt und es bestand reger Kontakt zur deutschen Partnergemeinde in Form von offiziellen gegenseitigen Partnerschaftsbesuchen. In der Zwischenzeit hat aber ein grosser Wechsel in den politischen Behörden beider Gemeinden statt gefunden, weshalb das offizielle Interesse an dieser Partnerschaft stark nach gelassen hat. Die meisten aktiven Behördenmitglieder haben keine Beziehung mehr zu Löhnberg. Vor diesem Hintergrund sind die beiden Gemeinden Ostermundigen und Löhnberg im Jahr 2011 zum Schluss gelangt, inskünftig auf die offiziellen Partnerschaftsbesuche zu verzichten. Dort, wo die privaten Beziehungen zum Teil bereits seit Jahren bestehen, werden diese auch weiter geführt, so dass die Partnerschaft sozusagen im privaten Bereich weiter lebt. www.gemeinde-loehnberg.de

Troyan (Bulgarien)

Die Partnerschaft mit der Gemeinde Troyan in Bulgarien basiert auf einem überparteilichen Postulat. Darin wurde die Prüfung einer Partnerschaft mit einer Ostblock-Gemeinde verlangt und zwar im Sinne von demokratischer Entwicklungshilfe. Im Jahr 1997 fand der erste Besuch einer Ostermundiger Delegation in Troyan statt. Seither haben verschiedene Aktivitäten stattgefunden. www.troyan.bg