Bild

Energie­politik


Die Gemeinde Ostermundigen betreibt eine aktive und wirksame Energiepolitik, welche einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung der Gemeinde Ostermundigen leistet.
Im Jahr 1998 wurde die Gemeinde Ostermundigen erstmals mit dem Energiestadt-Label ausgezeichnet. Im Jahr 2020 hat die Gemeinde Ostermundigen erneut das Re-Audit als Energiestadt erreicht. Viele zukunftsweisende Massnahmen und Projekte wurden in den letzten vier Jahren umgesetzt, weitere sind in Planung. Das Engagement muss jedoch deutlich verstärkt werden, damit die Klimaziele von Paris erreicht werden können.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier:

Das Label Energiestadt

Das Label wird Gemeinden verliehen, welche ihren Handlungsspielraum in der Energie- und Klimapolitik nutzen. Anhand eines standardisierten Massnahmenkatalogs wird die Gemeinde in Zusammenarbeit mit externen, von EnergieSchweiz für Gemeinden anerkannten, Beraterinnen und Berater in sechs energiepolitisch wichtigen Gebieten untersucht. Diese umfassen: Entwicklungsplanung und Raumordnung, kommunale Gebäude und Anlagen, Versorgung und Entsorgung, Mobilität, interne Organisation sowie Kommunikation und Kooperation. Nach Vergabe des Labels Energiestadt prüft die Label-Kommission die Umsetzung der beschlossenen Massnahmen anhand von regelmässigen Erfolgskontrollen, sogenannten Re-Audits. Die Standards für die Vergabe des Labels werden laufend den neusten technischen und energiepolitischen Erkenntnissen angepasst.

Weitere Informationen

Richtplan Energie

Der Richtplan Energie ist ein Planungsinstrument, um die Raumentwicklung und die kommunale Energieversorgung aufeinander abzustimmen. Dabei soll eine wirtschaftliche, sichere und umweltfreundliche Energieversorgung sichergestellt und die Energieeffizient erhöht werden. Der behördenverbindliche Richtplan Energie besteht aus einer Karte, einem Erläuterungsbericht sowie aus 19 Massnahmeblättern, die es umzusetzen gilt. Der Richtplan der Gemeinde Ostermundigen ist seit dem 25. Juni 2021 in Kraft. Er gibt Auskunft darüber, welche Energieträger in den Wohngebieten von Ostermundigen eingesetzt werden.
Für die privaten Besitzerinnen und Besitzer von Gebäuden stellt der Richtplan Energie eine wichtige Orientierungshilfe und Entscheidungsgrundlage dar. Wird die bestehende Heizung ersetzt oder ein neues Gebäude gebaut, ist aus der Karte des Richtplans Energie ersichtlich, welcher Energieträger in erster Priorität genutzt werden soll, damit die Energiewende auf kommunaler Ebene gelingt. Auf der Karte sind zudem bestehende Nahwärmeversorgungsgebiete eingezeichnet. 

Weitere Informationen


Energiekonzept der Gemeinde Ostermundigen

Der Gemeinderat Ostermundigen verabschiedete im Jahr 2008 ein neues Energiekonzept, welches die Themen Information, Mobilität, Heizung und Isolation als Schwerpunkt behandelt.
Zudem unterstützt die Gemeinde Ostermundigen interessierte Einwohnerinnen und Einwohner mit einem breiten Angebot an Informationen, Massnahmen und Veranstaltungen.
Seit dem Jahr 2021 lieg die Genehmigung des Richtplan Energie vor. Der Richtplan Energie ist ein Werkzeug kommunaler Energierichtplanung und soll in die anstehende Ortsplanungsrevision einfliessen. Im Richtplan Energie der Gemeinde Ostermundigen werden zudem die Voraussetzungen zur Förderung und koordinierten Nutzung von erneuerbaren Energieträgern formuliert.

Weitere Informationen

    Siehe Auch...

    Auskunft

    Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.